„Cash or Nothing“ – Binäre Optionen in 3 Schritten einfach erklärt

binäroptionen-börse-handelKlassische Optionen sind schwer zu durchschauen und schrecken Neulinge ab. Unkompliziert und leicht verständlich ist dagegen der Handel mit binären Optionen. Durch simple Strukturierung und kurze Laufzeiten ermöglichen sie auch Einsteigern den dynamischen Handel. Die einfachste Handelsstrategie für die meisten binären Optionen ist Cash-or-Nothing. Das Prinzip „Geld oder nichts“ bedeutet für den Trader, dass er auf steigende oder fallende Kurse tippt und am Laufzeitende der Option Gewinn oder Verlust macht. Wenn Sie Ihre Chance rechtzeitig erkennen und mit Ihrer Einschätzung richtig liegen, winken Ihnen hohe Renditen. Bei einem Trade können Sie Gewinne zwischen 75 und 200 Prozent machen. „Cash or Nothing“ – Binäre Optionen in 3 Schritten einfach erklärt.

Unkomplizierter Optionshandel mit fester Rendite

Cash-or-Nothing-Optionen gehören zu den meistgehandelten Optionen und sind besonders bei Einsteigern beliebt. Das Szenario bei dieser Handelsart ist immer gleich. Sie tippen auf steigende oder fallende Kurse bei einem Finanzprodukt. Das können Aktien, Währungen oder Rohstoffe sein. Endet die Laufzeit einer binären Option, befinden Sie sich entweder „im Geld“ oder „aus dem Geld“. Wenn Sie „im Geld“ sind, war Ihr Tipp richtig, „aus dem Geld“ bedeutet dagegen, dass Sie Ihren Einsatz verloren haben. Sind Sie überzeugt, dass der Wert einer Aktie steigt oder sich der Basiswert von Silber erhöht, kaufen Sie eine Call-Option oder Hochoption. Glauben Sie, dass der Dollarpreis im Gegensatz zum Euro sinkt, investieren Sie in eine Put- oder- Tief-Option. Cash or Nothing repräsentiert den unkomplizierten Optionshandel  mit einer vorher festgelegten Rendite. Genau wie der mögliche Gewinn steht auch der mögliche Verlust vor dem Trade fest. Die meisten Online-Broker bieten Ihren Kunden Rückzahlungsgarantien von 5 bis 15 Prozent auf den Optionspreis. Sie als Trader bekommen trotz Verlust einen Teil Ihres Einsatzes zurück.

Trading-Konto für Cash-or-Nothing-Optionen

Haben Sie ein Händchen für Kurstendenzen, bietet Ihnen das Cash-or-Nothing-Prinzip eine gute Möglichkeit, um in den Handel mit binären Optionen einzusteigen. Zunächst benötigen Sie ein Trading-Konto bei einem Online-Broker. Binäre Cash-or-Nothing-Optionen gehören zu den Standardstrategien und werden von jedem Broker angeboten. Ein Handelskonto haben Sie in wenigen Minuten eingerichtet. Ihre Einsätze bezahlen Sie per Banküberweisung oder via Kreditkarte. Nach Eröffnung eines Trading-Kontos müssen Sie eine Ersteinzahlung leisten – in der Regel 100 Euro. Möchten Sie Cash-or-Nothing-Optionen nutzen, wählen Sie die Vermögenswerte wie Währungen oder Aktien, bestimmen Ihren Kapitaleinsatz und kaufen die jeweilige Option. Cash-or-Nothing Spekulationen sind bei vielen Online-Brokern schon ab 25 Euro Einsatz möglich. Vor Ihrem Trade wird Ihnen der maximale Gewinn angezeigt. Sie sollten grundsätzlich im Blick haben, dass Sie auch einen Totalverlust hinnehmen müssen. Um das Risiko zu minieren, sollten Sie nur einen geringen Teil Ihres Geldes einsetzen. Als Faustregel gelten 10 Prozent des Gesamtkapitals.

Geringes Risiko und hohe Rentabilität

Die Cash-or-Nothing Variante ist inzwischen eine der populärsten Handelsformen. Die Gewinnausschüttung erfolgt wie bei anderen binären Optionen am Ende der Laufzeit. Der Unterschied zur klassischen Option ist die fixe Rendite. Ist eine Preisschwelle erreicht, wird kein Stopp ausgelöst wie beim traditionellen Handel. Für erfahrene Trader ist das fehlende Stopploss-Management anfangs ein Problem, doch mittlerweile ist klar, dass binäre Cash-or-Nothing-Optionen ebenso häufige Gewinne ermöglichen wie der klassische Optionshandel. Auch wenn Sie bereits Erfahrungen im Traden gesammelt haben, sollten Sie die Cash-or-Nothing-Methode einmal ausprobieren. Bei einem guten Broker finden Sie eine Vielfalt an Vermögenswerten, die Ihnen bei geringem Risiko eine hohe Rentabilität bieten. Steigen Sie ohne Erfahrungen in den Cash-or-Nothing-Handel ein und wählen das Zufallsprinzip, haben Sie immer eine Gewinnchance von 50 Prozent.

► Die 10 besten Broker: Binäre Optionen Broker im Vergleich