OptionFair Erfahrungen & Bewertung – Betrug oder seriös?

OptionFair ErfahrungenDer Broker OptionFair ist seit 2010 für viele Anleger die Nummer 1, wenn es darum geht, mit Binären Optionen zu handeln. Der Grund dafür: OptionFair bietet ein deutlich höheres Leistungsspektrum als zahlreiche andere Broker und hat im Testbericht erstklassige Bewertungen bekommen. Zudem beweist er immer wieder auf´s Neue, dass Binaereoptionen hier absolut seriös gehandelt werden können.

Wie funktioniert der Handel mit Binären Optionen?

Der Handel mit Binäroptionen ist eine Bereicherung für den Finanzsektor und auch für Neulinge leicht durchschaubar. „Cash or Nothing“ lautet hier die Devise. Es gibt keine Abstufung, sodass der Trader entweder gewinnen oder aber verlieren kann.

Die einfachste Handelsart ist Call/Put. Bei Call setzt der Trader auf steigende Werte, bei Put auf fallende.

Put ist eine Verkaufsoption, Call hingegen eine Kaufoption. Wird auf Call gesetzt, so erwirbt der Trader das Recht, beispielsweise eine Aktie zu einem fixierten Betrag zu kaufen. Bei Put verhält es sich umgekehrt – der Trader kann verkaufen.

Beispiel Aktiendepot:

Geplant ist der Kauf einer Aktie zu einem Preis von 50 Euro. Steigt der Kurswert lediglich auf 40 Euro, so ist die Option wertlos – der Trader notiert einen Verlust, denn er wird keine Aktie für 50 Euro kaufen, die nur 40 Euro wert ist.

Steigt der Kurs jedoch auf 60 Euro, so kann sie mit einem Gewinn von 10 Euro weiterverkauft werden.

Top Bewertungen 2014 – Boundary- und OneTouc-Optionen zeichnen den Broker aus

Als innovativer Broker setzt OptionFair vor allem auf den Handel mit Boundary- und OneTouch-Optionen. Diese Handelstypen werden von vielen Anlegern gerne genutzt, da sie hohe Renditen (Yield) versprechen und zudem auch Laien zu hohen Gewinnen verhelfen können.

Beim OneTouch Instrument bestimmt der Anleger einen Zielpreis, der vor oder mit Ablauf der Option erreicht werden muss. Berührt die Option den Zielpreis, verzeichnet der Anleger einen Gewinn.

Etwas anders verhält es sich beim Boundary. Hier bestimmt der Anleger bei den Basiswerten gleich zwei Zielpreise – ein niedriges und ein hohes Ziel. Das Ergebnis ist in diesem Fall abhängig vom zuvor gewählten Boundary Range. Liegt der Marktpreis bei Ablauf der Option in diesem zuvor fixierten Grenzbereich, z. B. im Mittelfeld, so war der Handel erfolgreich.

Handelsplattform und Handelsarten

OptionFair unterhält seinen Hauptfirmensitz, wie auch BDSwiss (Banc de Swiss), auf Zypern. Dies sollte Ihnen jedoch kein Grund zur Sorge bereiten, denn für den Firmensitz im Ausland sprechen vor allem steuerliche Gründe. OptionFair ist international ausgerichtet und daher auch weltweit aktiv. Die Handelsplattform, die OptionFair seinen Tradern zur Verfügung stellt (TechFinancials), ist in 10 Sprachen verfügbar und wird gleichzeitig noch von einigen anderen Brokern genutzt. Sie punktet mit Stabilität und Zuverlässigkeit und gilt darüber hinaus als extrem sicher. Der Datentransfer erfolgt mittels SSL-Verschlüsselung.

Sind Sie Neuanleger, so brauchen Sie sich hinsichtlich des Betriebssystems oder der Software-Installation keine Gedanken machen. Die Trading-Plattform ist webbasiert und der Handel findet direkt über den Browser statt. Somit können Sie von überall auf der Welt aus mit Binären Optionen handeln und sind an keinen Arbeitsplatz gebunden.

Derzeit bietet OptionFair drei unterschiedliche Handelstypen an: 

  • Hoch/Tief (Call/Put)
  • Ein Treffer (OneTouch)
  • Grenze (Boundary)

Darüber hinaus gibt es jedoch auch spezielle Handlungstypen, bei denen Trader auf sehr kurzfristige Optionen setzen können. Die Laufzeiten hier: 60 Sekunden/ 2 Minuten/ 5 Minuten.

Ein kleiner Nachteil sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben. OptionFair bietet seinen Tradern aktuell nur rund 40 Basiswerte (Assets) im Programm an. Dies ist im Vergleich zu anderen Brokern sehr wenig, sodass in diesem Bereich Verbesserungen wünschenswert wären.

Schnelle Kontoeröffnung – lukrative Bonusleistungen

Damit Sie in den Handel mit Binären Optionen einsteigen können, benötigen Sie zunächst ein Händlerkonto, d. h., Sie müssen sich anmelden. OptionFair ermöglicht eine schnelle Kontoeröffnung, die mit nur wenigen Klicks erstellt ist. Die Mindesteinzahlung/Ersteinzahlung beträgt 300 Euro; der Mindesteinsatz ist 25 Euro.

Anders als bei zahlreichen anderen Brokern haben Trader hier die Möglichkeit, die Einzahlungen sowohl per Kreditkarte als auch per Überweisung, über Skrill (vormals Moneybookers), WesternUnion oder MoneyGram vorzunehmen.

Top ist OptionFair jedoch vor allem durch die Bonusleistungen. Jeder Trader erhält unabhängig von seiner Einzahlungssumme einen Bonus von 30 Prozent. Darüber hinaus gibt es lukrative Angebote für Neukunden, denn die profitieren von diversen Angeboten, mittels derer sie Risiko freier Handeln können.

Ein besonderes Highlight stellt des Weiteren die Early Closure Funktion dar – eine Verlustabsicherung für Neu- und Stammkunden sowie für Vips, denn die verhindert, dass der Trader große finanzielle Einbußen hinnehmen muss.

Auszahlungen ohne Mindestsumme

Auszahlungen erfolgen in der Regel innerhalb von 5 Werktagen. Anders als bei zahlreichen anderen Brokern gibt es bei OptionFair keine Mindestauszahlungssumme. Alle Gewinne können provisionsfrei einmal monatlich als Abbuchung in Auftrag gegeben werden. Wer seine Gewinne öfter abrufen möchte, muss eine Gebühr von jeweils 30 € pro Abbuchung zahlen.

Tipp: Mit der mobilen OptionFair App sind Sie noch flexibler und können zu jeder Tages- und Nachtzeit von überall aus aktiv in das Handels-Geschehen eingreifen. Hierfür wurde die Plattform an die Anforderungen mobiler Endgeräte angepasst. Eine eigene Software für das Smartphone gibt es derzeit nicht.

Wenn Sie Fragen zur Handelsplattform oder zur Trading-App haben, können Sie den deutschsprachigen Kundensupport kontaktieren. Hier erhalten Sie Antworten und immer auch Tipps, die Ihnen den Einstieg in den Handel mit Binären Optionen erleichtern.

Testurteil: OptionFair zeichnet sich durch Seriosität aus!

Spielen Sie mit dem Gedanken, in den Handel mit Binären Optionen einzusteigen und haben Sie hierfür OptionFair ins Auge gefasst, so haben Sie mit diesem Broker, ohne frage, einen seriösen Partner an der Seite, der in vielen Bereichen als bester Anbieter im Test punktet, da er viele Handelsmöglichkeiten bietet.

Obwohl in Foren und auf der Plattformen Facebook im Erfahrungsbericht vieler User immer wieder von Betrug und Abzocke bei Devisen-, Forex- und Binäre Optionen Brokern die Rede ist, ließ sich bislang keinesfalls nachvollziehen, dass der Broker unlautere Machenschaften zum Ziel hat.

OptionFair unterliegt seit 2013 der Lizenzierung und Regulierung durch CySEC! Auch laut den Erfahrungen von BinäreOption.info ist OptionFair ein durchweg seriöser Broker.

Was bedeutet Regulierung und Lizenzierung?

Der Handel mit Binären Optionen ist in den vergangenen Jahren stetig angewachsen. Immer mehr Broker stoßen auf den Markt, die sich die Trader untereinander aufteilen wollen. Der Wettbewerb wächst, der Profit wird kleiner, sodass der Sprung hin zu unethischen Machenschaften oftmals nur noch ein kleiner ist.

Regulierungsbehörden können hier gegensteuern, denn Broker, die sich lizenzieren lassen, verpflichten sich, sämtliche Regularien und Standards einzuhalten.

OptionFair hat durch die Lizenzierung in 2013 somit unter Beweis gestellt, den Tradern einen fairen Handel mit Rohstoff-Optionen, Gold, Silber, Aktien-Indizes oder Währungen bieten zu wollen.

Demokonto erleichtert den Einstieg in den Handel mit Binären Optionen

Vor dem Handel mit Binären Optionen sollte sich der Anleger umfassend informiert haben, denn nur so lässt sich das eingesetzte Geld überhaupt vermehren. Fehlende Kenntnisse über Märkte, Handelsplattformen, Aktien, Kurse und Broker sorgen jedoch immer wieder dafür, dass Trader ihrem Händler Abzocke oder Betrug vorwerfen. Auch OptionFair kann natürlich nicht gewährleisten, dass jede Transaktion zu einem Treffer führt und in einen Gewinn mündet. Allerdings setzt der Broker alles daran, Neukunden den Einstieg zu angenehm und leicht wie möglich zu machen – mit dem Demokonto beispielsweise.

Das Demokonto von OptionFair bietet einen Risiko freien Handel mit binären Optionen, den die Transaktionen werden hier nur simuliert. Der Trader kann sich einen ersten Eindruck verschaffen, bevor es dann an den echten Handel geht. Ein toller Service des Brokers, den viele andere Handelsplattformen nicht zur Verfügung stellen!

Die Vorteile im Überblick

Mit OptionFair setzen Sie auf einen erfahrenen Broker, der Ihnen viele Vorteile bringt.

  • Verlustabsicherung bis zu 15 Prozent
  • Deutschsprachiger Support
  • Stabile webbasierte und deutschsprachige Handelsplattform
  • Transparente Preisgestaltung und top Handelskonditionen
  • Demokonto
  • Trading-App für den mobilen Handel
  • Regulierung und Lizenzierung durch CySEC

Fazit: Wenn Sie auf OptionFair setzen, dann haben Sie einen kompetenten und seriösen Partner zur Seite, der über umfangreiche Erfahrungen verfügt und mit tollen Leistungen punkten kann. Aus dem Dropdown-Menü können Sie einen Basiswert wählen, auf dem Sie gerne traden möchten. Sie müssen keinen Download tätigen und können von überall aus und mit jedem Rechner aktiv ins Handelsgeschehen eingreifen. Laden Sie sich zudem die Trading-App herunter, sind Sie noch flexibler.

Durch die Regulierung und Lizenzierung ist sichergestellt, dass OptionFair, entsprechend seines Namens, fair ist und sich an alle Regeln und Standards hält, sodass die Gerüchte über Betrug und Abzocke nicht nachvollziehbar sind. Bedenken Sie: Vielfach sind es die Trader, die aufgrund von Unkenntnis Verluste erwirtschaftet haben, die dem Broker einen unlauteren Wettbewerb unterstellen. Fakt ist jedoch, dass OptionFair von unzähligen Tradern genutzt wird, die mit dem Broker überaus zufrieden sind.

Video (YouTube) zu OptionFair

► Die 10 besten Broker: Binäre Optionen Broker im Vergleich