Wer erbt nach dem deutschen Erbrecht?

Wer erbt nach dem deutschen Erbrecht?Bevor man ein Testament oder eine letztwillige Verfügung aufsetzen will, muss man wissen, wer erbberechtigt ist und wie die Erbfolge aussieht. Falls weder Testament noch letztwillige Verfügung vorliegen, gilt die gesetzliche Erbfolge. Nachzulesen bei Erbrecht auf Erbrecht-heute.de. Nach dem deutschen Erbrecht erben nur Hinterbliebene die mit dem Verstorbenen gemeinsame Verwandte haben. Dazu zählen eigene Kinder, Eltern, Großeltern und Geschwister. Schwiegereltern, Schwiegerkinder, Stiefeltern oder Stiefkinder oder auch Pflegekinder sind nicht erbberechtigt. Eine Ausnahme von dieser Regel sind Ehegatten, die in ehelicher Lebensgemeinschaft leben. Sobald die Ehegatten aber geschieden sind, ist das Ehegattenerbrecht hinfällig. Adoptierte minderjährige Kinder sind im Erbrecht den leiblichen Kindern gleichgestellt. Adoptierte volljährige Kinder sind hier eine Ausnahme und haben nicht den gleichen Status wie die leiblichen Kinder.

Das deutsche Gesetz teilt die Erben in unterschiedlichen Ordnungen ein. Zur ersten Ordnung gehören alle Abkömmlinge des Erblassers, das heißt, die leiblichen Kinder, Enkel, Urenkel und auch die nicht eheliche Kinder, wenn sie nach dem 30. 6. 1949 in der alten BRD zur Welt gekommen sind. Erben der zweiten Ordnung sind die Eltern des Erblassers, deren Kinder und unter Umständen deren Kindeskinder, das sind die Geschwister, Nichten und Neffen des Erblassers. Zur Gruppe der dritten Ordnung gehören die Großeltern des Erblassers, also Onkel, Tanten, Cousine und Cousins. Hier gilt, falls ein Großelternteil verstirbt, erben deren Nachkommen. Zur vierten Ordnung gehören die Urgroßeltern und deren Abkömmlinge, die erben aber nicht, wenn der Erblasser zum Zeitpunkt seines Todes verheiratet war. Werden keine Erben festgestellt, erbt der Staat. Bei Erbrecht auf Erbrecht-heute.de erhält man wertvolle und wissenswerte Informationen. Auf der sehr benutzerfreundlich aufgebauten Plattform findet der User immer schnell und bequem alle aktuellen Informationen zum Thema Erbrecht. Das Portal ist täglich stark frequentiert, was zum einen für die große Nachfrage an Informationen steht, zum anderen jedoch auch für die Hochwertigkeit der Themen.